Einzeltraining für Welpen und Junghunde/erwachsene Hunde: 30,00 Euro/60 Minuten

Gruppentraining Welpen und Junghunde/erwachsene Hunde: 20,00 Euro/60 Minuten  - Kursdauer 5 Wochen

Hausbesuch innerhalb der Stadt Zwickau: 60,00 Euro

Hausbesuch außerhalb der Stadt Zwickau: 60,00 Euro zuzüglich 0,50 Cent pro Kilometer

 

AGB

Beatrice Lehmann

Paul-Lorenz-Straße 30

08060 Zwickau

Telefon: 0151-57003035

E-Mail: bea.zwickau@t-online.de

St.-Nr. 244/09451

            

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen AnnyDog und Verbrauchern, die bei der Hundeschule Unterricht wahrnehmen.

 

§ 1 Veranstalter

Veranstalter ist die Hundeschule "AnnyDog", Beatrice Lehmann, Paul-Lorenz-Straße 30, 08060 Zwickau.

 

§ 1.1 Vertragsinhalt

Bei dem zwischen der Hundeschule und dem Kunden geschlossenen Vertrag handelt es sich um einen Dienstleistungsvertrag mit dem Ziel, dem Kunden bestimmte Inhalte zu vermitteln. Der Kunde erhält von der Hundeschule lediglich Handlungs­vor­schläge. Die Hundeschule schuldet keinen Erfolg oder das Erreichen bestimmter Ziele, sofern diese nicht ausdrücklich zugesichert sind. Die Teilnahme an den Übungen während der Kurse und Einzelstunden, die spätere Durchführung der Handlungsvorschläge so­wie die Entscheidung, ob der Kunde seinen Hund Übungen unangeleint durchführen lässt, liegen im Er­messen des Kunden und erfolgen auf eigenes Risiko.

 

Der Unterricht findet am Sitz der Hundeschule statt, sofern nicht ein anderer Ort vereinbart ist.

 

§ 2 Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und in eigener Haftung des Kursteilnehmers. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden an Mensch und Tier. Der Teilnehmer haftet für die von sich und/oder seinem Hund verursachten Schäden. Die Haftung wird ausgeschlossen für Schäden, die durch Dritte und/oder deren Hunde verursacht werden.

 

§ 3 Teilnahmebedingungen

Der Teilnehmer versichert, dass für den teilnehmenden Hund eine gültige Haftpflichtversicherung besteht. Es können nur Hunde teilnehmen, die über einen umfassenden bzw. dem Alter entsprechenden Impfschutz verfügen und frei von ansteckenden Krankheiten sind. Der Impfausweis und der Versicherungsnachweis sind bei Beginn des Trainings vorzulegen. Läufige Hündinnen können nicht am Unterricht teilnehmen.

 

§ 4 Aufsicht

Eltern bzw. Begleitpersonen von Kindern haften für ihre Kinder. Das Ableinen des Hundes, das Gestatten von Freilauf und das Zusammenführen von Hunden dürfen nur auf Anweisung des Trainers erfolgen. Die Hunde sind grundsätzlich so zu halten, dass eine Gefährdung der Trainer, anderer Kursteilnehmer, anderer Personen und anderen Tieren ausgeschlossen werden kann.

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung der Vergütung für den gesamten Kurs erfolgt nach Wahl des Kunden entweder bar oder durch Überweisung.

 

§ 6 Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden

Der Kunde kann jederzeit vor der ersten Unterrichtsstunde vom Vertrag zurücktreten.  Bereits gezahlte Kosten werden zurückerstattet. Versäumte Stunden werden nicht zurückerstattet. Nach Beginn des Kurses ist kein Rücktritt mehr möglich.

 

§ 7 Rücktritt vom Vertrag / Terminverschiebung durch die Hundeschule

Die Hundeschule behält sich vor, vom Vertrag zurück zu treten, insbesondere wenn sich zu wenig Teilnehmer für einen Kurs angemeldet haben oder der Trainer ausfällt. Die Hundeschule wird sich stets darum bemühen, an­statt einer Absage einen Ersatztermin anzubieten. Die Hundeschule teilt dem Kunden eine Terminabsage / -umlegung unverzüglich, spätestens aber 1 Tag vor Kursbeginn mit. Der Kunde ist bei einer Verschiebung des gesamten Kurses berechtigt, vom Vertrag zurückzu­treten. Sollte durch die Hundeschule ein einzelner Termin nicht eingehalten werden können, wird ein Ersatztermin angeboten.

 

 

 § 8 Sonstiges

Der Teilnehmer gestattet der Hundeschule die Anfertigung von Lichtbildern und Videofilmen von Ausbildungseinheiten und deren kommerzielle Verwertung. Von der Hundeschule gefertigte und den Teilnehmern überlassene Unterrichtsmaterialien etc. dürfen Dritten nicht ohne Zustimmung der Hundeschule zugänglich gemacht werden.

 

§ 9 Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieses Vertrags

Sollten einzelne Klauseln aus diesem Vertrag rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.